Biografie

Felton erwarb einen BS in Pharmazie und einen Ph.D. in Pharmazie von der University of Texas at Austin. Ihre Forschung konzentriert sich allgemein auf feste Darreichungsformen mit Schwerpunkt auf polymeren Filmbeschichtungen und Abgabesystemen mit modifizierter Freisetzung. Sie beaufsichtigt die Formulierungsentwicklung von Arzneimitteln für klinische Studien im Cooperative Studies Program des Department of Veteran's Affairs.

Persönliche Äußerung

Unterschiedliche Polymere werden verwendet, um unterschiedliche Wirkstofffreisetzungsprofile zu erzielen, und Felton interessierte sich zum ersten Mal für die Verwendung dieser Hilfsstoffe, um die Wirkstofffreisetzung zu modifizieren, als sie mit dem Studium begann.

Fachgebiete

Polymerfilmbeschichtung
Abgabesysteme mit modifizierter Freisetzung, einschließlich verzögerter Freisetzung, verzögerter Freisetzung und Geschmacksmaskierung

Bildung

PhD, University of Texas at Austin, 1997 (Pharmazie)
BS, University of Texas at Austin, 1986 (Pharmazie)

Forschung und Stipendium

Feltons primäre Forschungsinteressen konzentrieren sich allgemein auf Systeme zur Abgabe von Arzneimitteln mit modifizierter Freisetzung und insbesondere auf Polymerfilmbeschichtungstechnologie. Laufende Studien untersuchen die Film-Tabletten-Grenzfläche, neuartige Methoden zur Charakterisierung der Eigenschaften von beschichteten Feststoffen und den Einfluss von Formulierungs- und Verarbeitungsvariablen auf die Produktleistung. Ein weiteres Forschungsinteresse umfasst die Formulierungsentwicklung, Verblindung und cGMP-Herstellung von festen Darreichungsformen zur Verwendung in klinischen Studien durch ihre gemeinsame Ernennung mit dem Cooperative Studies Program des Department of Veteran's Affairs.