Übersetzen
${alt}

Neue Leitung am HSC Institute of Ethics

Jonathan Bolton, MD, Professor für Psychiatrie und Direktor des HSC Office of Professionalism, wurde von Bundeskanzler Paul Roth zum Direktor des HSC Institute of Ethics ernannt. Er wird die Nachfolge von Anne Simpson, MD, antreten, die nach über dreißig Dienstjahren am UNM Health Sciences Center in den Ruhestand ging.

Das Institute of Ethics wurde 2002 gegründet. Es bietet Mitgliedern des HSC und Gemeinden in ganz New Mexico Unterstützung und hilft den Menschen, die komplizierten ethischen Fragen zu durchdenken, die im modernen Gesundheitswesen auftreten können. Die Ziele des Instituts sind:

  • Stärkung der Kompetenz in ethischer Analyse durch Mitglieder des HSC
  • bieten Gelegenheiten zur Diskussion ethischer Fragen im Gesundheitswesen
  • medizinischen Leistungserbringern, Patienten und ihren Familien helfen, ethische Dilemmata zu durchdenken, die bei der Erbringung medizinischer Versorgung auftreten
  • überlegte Meinungen zu ethikbezogenen Themen zur öffentlichen Diskussion anbieten
  • produzieren Stipendien in Bioethik, Berufsethik, Führungsethik und Bildungsethik

Das Institut überwacht die Arbeit des Bioethik-Komitees, das sich aus Klinikern, Rechtsanwälten, in Ausbildung befindlichen Klinikern und Gemeindemitgliedern zusammensetzt, die Anbieter, Personal, Patienten und deren Familien beraten. Erfahren Sie mehr unter hscethics.unm.edu.


Korrektur: Ein Direktor der Bioethikkommission wird zu einem späteren Zeitpunkt gewählt. In diesem Artikel hieß es zuvor, dass Jerald Belitz PhD, Professor für Psychiatrie, die Bioethikkommission leiten würde.

Kategorien: Engagement für die Gemeinschaft, Top Stories