Biografie

McConville erwarb 1994 einen Bachelor-Abschluss in Angewandter Chemie mit Auszeichnung an der University of Coventry, England, bevor er 5 Jahre lang als Forschungswissenschaftler an der University of Bath in England an der Verabreichung von Arzneimitteln durch Inhalation arbeitete. Anschließend zog er 1999 nach Schottland und erwarb seinen Ph.D. an der University of Strathclyde im Jahr 2002, wo er an der gezielten oralen Verabreichung von chronopharmazeutischen Arzneimitteln arbeitete. McConville zog dann nach Austin, TX, wo er als Postdoktorand an der University of Texas at Austin arbeitete, wo er später zum Assistant Professor ernannt wurde. Dr. McConville trat der Fakultät der University of New Mexico im Juni 2012 bei. Seine Forschungsinteressen umfassen: Dünnfilm-Abgabesysteme, pulmonales Targeting für die lokale und/oder systemische Therapie von Krebsmedikamenten sowie Antiinfektiva und 3D-gedruckte Medikamente Abgabeplattformen für die orale Arzneimittelverabreichung. McConville ist außerplanmäßiger Professor am Institut für Pharmazeutische Technologie der Universität Bonn, Deutschland, wo er das Graduiertenprogramm lehrt und gemeinsam betreut. Darüber hinaus ist er Associate Editor für Drug Development and Industrial Pharmacy und Mitglied der redaktionellen Beiräte von Inhalation, Journal of Biopharmaceutics and Therapeutic Challenges und Pharmaceutics sowie wissenschaftlicher Berater der Aerosol Society Annual Drug Delivery to the Lungs ( DDL)-Konferenz.

Persönliche Äußerung

Ich habe einen aktiven Beitrag auf dem Gebiet der Pharmazie geleistet, an internationalen Konferenzen und Workshops teilgenommen und Vorträge gehalten sowie in mehreren wissenschaftlichen Beratungsausschüssen gedient. Ich bin in den Redaktionsausschüssen der Zeitschriften Drug Development und Industrial Pharmacy, Pharmaceutics, and Inhalation tätig. Meine Forschungsbemühungen konzentrierten sich auf Aspekte der Inhalationswissenschaft, Dünnschichtformulierung und schlecht wasserlösliche Arzneimittelverbindungen für eine Vielzahl von Krankheitszuständen. Ich habe viele Studenten in meinem Labor betreut und habe akademische Mitarbeiter in Chile, Deutschland, Italien und Großbritannien. Ich habe Kurse in der Pharm.D. Professionelles Pharmazieprogramm in Bezug auf die pharmazeutischen Grundlagenwissenschaften mit den Schwerpunkten Arzneimittelabgabe, Biopharmazie und Pharmakokinetik.

Fachgebiete

Aerosol-Medikamentenabgabe an die Lunge,T
Dünnschicht- und transmukosales Drug-Targeting
3D-gedruckte Verabreichungsplattformen für die orale Arzneimittelverabreichung

Bildung

Promotion, University of Strathclyde, 2002
BSc (Hons), University of Coventry, 1994

Zertifizierungen

Partikelcharakterisierung mit Low Angle Laser Light Scattering
Fortschritte bei Technologien zur kontrollierten Freisetzung und Arzneimittelabgabe.
Particle Engineering Technologies: Theorie und Praxis,
Grundlegende pharmakokinetische Konzepte für den pharmazeutischen Wissenschaftler,
Tablet Coating Technologies – International Pharmaceutical Excipients Council
Training für Personal, das nach dem Animals (Scientific Procedures) Act 1987 arbeitet
Entwicklung pharmazeutischer Produkte für die kontrollierte pulmonale Verabreichung
Festlegen von Freisetzungsspezifikationen für In-vitro-Tests von Dosierungsformen mit kontrollierter Freisetzung
Arzneimittelabgabe über Makromoleküle: Herausforderungen und Triumphe
NABR, Entlastung: Optionen und Chancen
Kollaborative institutionelle Ausbildungsinitiative, Planungsforschung und Abschluss von Protokollen

Erfolge & Auszeichnungen

Aufnahme als Mitglied der Tom L. Popejoy Society, University of New Mexico (2018)
Gastherausgeber: Formulation and Delivery of Macromolecules, AAPS PharmSciTech 18 (2017)
Forschungspreis „Antisolvent Co-Precipitation Synthesis of D,L-Valine/Lysozyme“, IPEC Americas (2014)
Associate Editor Drug Development and Industrial Pharmacy (seit 2015)
Mitglied der Society for Teaching Excellence, University of Texas at Austin (2011)
Outstanding Teaching Award der University of Texas System Regents (nominiert) (2011)

Sprachen

  • Deutsch

Lehrveranstaltungen

PHRM 802, Physikalische Pharmazie und Biopharmazie. Ich unterrichte Aspekte des Arzneimittelzulassungsprozesses und allgemeine Konzepte von ADME, biologischer Reaktion und Arzneimittelsicherheit. Zusätzlich lehre ich Aspekte der Bioverfügbarkeits- und Bioäquivalenztestung.
PHRM 824, Dosierungsformen. Ich unterrichte die physikalisch-chemischen Wechselwirkungen von Lösungen, die Berücksichtigung der Löslichkeit von Arzneimitteln in Bezug auf pH und pKa, die Verteilung von Arzneimitteln und Extraktionen
PHRM 576, Molekulare und Zelluläre Pharmakologie. Hier lehre ich, wie die Konzepte von ADME und der biologischen Reaktion mit der Bindung von Arzneimittelrezeptoren zusammenhängen.

Forschung und Stipendium

YJ. Son, M. Horng, M. Copley, JT McConville, Optimization of an In Vitro Dissolution Test Method for Inhalation Formulations, Dissolution Technologies, 17(2010), 6-13.

TC Carvalho, JP McCook, NR Narain, JT McConville, Development and Characterization of Phospholipid-Stabilized Submicron Aqueous Dispersions of Coenzyme Q10 Presenting Continuous Vibrating-Mesh Nebulization Performance, Journal of Liposome Research, 23(2013), 276-290.

JO Morales, S. Huang, RO Williams III, JT McConville, Mit Insulin-beschichteten Nanopartikeln (ICNP) beladene Filme als potenzielle Plattformen für die bukkale Peptidabgabe, Colloids and Surfaces B: Biointerfaces, 122(2014), 38-45.

I. Rossi, F. Sonvico, J. McConville, F. Rossi, E. Fröhlich, S. Zellnitz, A. Rossi, E. Del Favero, R. Bettini, F. Buttini, Nanosuspensionen mit vernebeltem Coenzym Q10: Ein vielseitiger Ansatz für Lungenerkrankungen Antioxidantientherapie, European Journal of Pharmaceutical Sciences, 113 (2018), 159-170.

K. Berkenfeld, K. Hauschild, JT McConville, A. Lamprecht, Cascade Impactor Performance of Commercial pMDI Formulations using Modified Induction Ports, Molecular Pharmaceutics, 17 (2020), 1491-1501.