Biografie

Janice E. Knoefel MD, MPH ist Neurologin und Geriaterin mit 40 Jahren Erfahrung. Geboren und aufgewachsen in Columbus, Ohio, absolvierte sie die Ohio State University School of Medicine und hat eine Ausbildung in Innerer Medizin, Neurologie, geriatrischer Neurologie und öffentlicher Gesundheit absolviert. Seit 1996 gehört sie der Fakultät der University of Cincinnati, der Boston University und der University of New Mexico an. Sie ist Professorin für Medizin (Geriatrie) und Neurologie. Sie beteiligt sich an der klinischen Versorgung, Lehre und Forschung. Sie ist Expertin für neurologische Alterserkrankungen, vor allem Alzheimer und Demenzen aller Art. Sie ist klinische Direktorin des Center for Memory and Aging am Clinical Neurosciences Center der UNM und Co-Direktorin des Administrative Core des NM Alzheimer Disease Research Center. Seit 2019 leitet sie die campusweite Initiative „Aging Grand Challenge“ der UNM.

Fachgebiete

Demenz- und Alzheimer-Pflege
Geriatrische Neurologie
Verhinderung des kognitiven Abweichens
Gesundes Altern

Erfolge & Auszeichnungen

American Board of Psychiatry and Neurology – 1982
Amerikanische Gesellschaft für Neurorehabilitation (CAQ) – 1993
Master of Public Health – Boston University 1996

Wichtige Veröffentlichungen

Linn, Wolf, Bachman, Knoefel, Janice, Cobb, Belanger, Kaplan, D'Agostino, Die präklinische Phase der wahrscheinlichen Alzheimer-Krankheit: Eine dreizehnjährige prospektive Studie der Framingham-Kohorte, Myers, Schaefer , , Wilson , , D'Agonstino , , Ordovas , , Espino , , Au , , White , , Knoefel, Janice, Cobb , , McNulty , , Beiser , , Wolf , , Apolipoprotein E e4-Assoziation mit Demenz in einer bevölkerungsbasierten Studie: die Framingham-Studie, , Adair, , Williamson, , Knoefel, Janice, Kognitive Beeinträchtigung bei älteren Menschen, die noch nicht dement sind.“ , , Knoefel, Janice, Expertin, Beratungsgremium und Autorin: Diagnose, Management und Behandlung von Demenz: Ein praktischer Leitfaden für Hausärzte , , Albert, , Knoefel, Janice, The Clinical Neurology of Aging, 2. Auflage , ,

Geschlecht

Weiblich

Sprachen

  • Englisch

Lehrveranstaltungen

Es werden keine Kurse angeboten

Forschung und Stipendium

Albert, ML und JE Knöfel (Hrsg.) Die klinische Neurologie des Alterns. 3. Auflage, Oxford University Press, New York, 2011. Oxford Medicine Online. Oxford University Press. 2013.

Aine, CJ, Sanfratello L, Adair JC, Knöfel JE, Qualls C, Lundy SL, Caprihan A, Stone D, Stephen JM. Charakterisierung einer normalen Kontrollgruppe: Sind sie gesund? NeuroImage, 84:796-809, 2014.

Rosenberg GA, Prestopnik J, Adair JA, Huisa BG, Knöfel JE, Caprihan A, Gasparovic C, Thompson J, Erhardt EB, Schrader, R. Validierung von Biomarkern bei subkortikalen ischämischen Gefäßerkrankungen vom Binswanger-Typ: Ansatz für gezielte Behandlungsstudien. J Neurol Neurochirurgische Psychiatrie. 2015. Januar 24. pii: jnnp-2014-309421. doi: 10.1136/jnnp-2014-309421.

Rosenberg GA, Prestopnik J, Knöfel JE, Adair JC, Thompson J, R Raja und A Caprihan.
Ein multimodaler Ansatz zur Stratifizierung von Patienten mit Demenz: Auswahl von Patienten mit gemischter Demenz vor der Autopsie. Gehirnwissenschaft. 2019, 9, 187; doi:10.3390/brainsci9080187

Wilamowski K und Knöfel JE, Alzheimer-Krankheit in RD Kellerman und DP Rakel (Hrsg.) Conn's Current Therapy, Elsevier, Philadelphia, Pennsylvania, 2023