Peer-Review-Publikationen


Ruder TD, Brun C, Christensen AM, Thali MJ, Gascho D, Schweitzer W,
Luke GM.
Vergleichende radiologische Identifikation mit CT-Bildern der Nasennebenhöhlen – Entwicklung eines standardisierten Vorgehens. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2016;7: 1–9. Online veröffentlicht: 2. September 2016. DOI: 10.1016/j.jofri.2016.09.001


Decker MM, Strohmeyer GC, Holz JP, Hatch GM, Qualls CR, Treme GP,
Benson EC.
Allotransplantat der distalen Tibia bei glenohumeraler Instabilität: Stimmt der Krümmungsradius überein? Zeitschrift für Schulter- und Ellenbogenchirurgie. 2016;25: 1542-8. Online veröffentlicht: 07. April 2016. DOI: 10.1016/j.jse.2016.01.023


Ruder TD, Thali YA, Rashid SN, Mund MT, Thali MJ, Hatch GM, Christensen AM, Somaini S, Ampanozi G.
Validierung der postmortalen zahnärztlichen CT zur Identifizierung von Katastrophenopfern. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2016;5: 25-30. Online veröffentlicht: 30. Januar 2016. DOI: 10.1016/j.jofri.2016.01.006


Miller, CR, Haag, M., Gerrard, C., Hatch, GM, Elifritz, J., Simmons, MC, Lathrop, S. und Nolte, KB
Vergleichende Bewertung potenziell strahlendurchlässiger Projektilkomponenten durch Röntgenaufnahmen und Computertomographie. J Forensische Wissenschaft. doi:10.1111/1556-4029.13225. 2016


Lathrop, SL. und Nolte, KB.
Nutzen der postmortalen Röntgen-Computertomographie (CT) als Ersatz oder Ergänzung gerichtsmedizinischer Autopsien. Final Technical Report NIJ Award 2010-DN-BX-K205, angenommen im Januar 2016.


Adolf NL.
Eine gleichungsfreie Einführung in die Post-Mortem-MR-Bildkontrast- und Pulssequenzoptimierung. J. Forensisches Radiol. Bildbearbeitung, im Druck. (online verfügbar 21. Dezember 2015, DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.jofri.2015.12.007)


Ampanozi G, Hatch GM, Flach PM, Thali MJ, Ruder TD.
Postmortale Magnetresonanztomographie: Reproduktion typischer Autopsie-Herzmessungen. Rechtsmedizin. 2015;17: 493-8. Online veröffentlicht: 22. Oktober 2015. DOI: 10.1016/j.legalmed.2015.10.008


CY Gerhard, SL-Lathrop, GM Luke, S. Williamson, JP Price, KM Lopez, SW Andrews, RE Zumwalt, ID Paul, JM Elifritz, KB Nolte.
Postmortale Computertomographie (PMCT) bei pädiatrischen Todesfällen aufgrund von Asphyxie. J. Forensisches Radiol. Imagaing, im Druck, 2015.


Müller SL, Thali Y, Ampanozi G, Flach PM, Thali MJ, Luke GM, TD Ruder TD.
Ein ausgedehnter Durchmesser der Vena cava inferior weist auf eine Lungenthromboembolie in der postmortalen CT ohne Verstärkung hin.
J. Forensisches Radiol. Bildgebung. Online veröffentlicht: 22. November 2014. DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.jofri.2014.11.006


Luke GM.
Was sind die größten Herausforderungen oder Hindernisse bei der Anwendung der postmortalen Bildgebung in der Kinderradiologie? Kinderradiologie. 2014. Online veröffentlicht: 23. September 2014. DOI: 10.1007/s00247-014-3152-4


Luke GM, Brogdon BG, Christensen AM.
Eine aktuelle Perspektive der forensischen Radiologie.
http://dx.doi.org/10.1016/j.jofri.2014.05.001. Epub 2014 10 May.


Rohner C, Franckenberg S, Schwendener N, Oestreich A, Kraemer T, Thali MJ, Luke GM, Ruder TD.
Neue Beweise für alte Überlieferungen - Blasenausdehnung in der Computertomographie nach dem Tod hängt mit einer Intoxikation zusammen.

Forensische Wissenschaft Int. 2013. Februar 10;225(1-3):48-52. doi: 10.1016/j.forsciint.2012.03.029. Epub 2012 5. Mai


Ruder TD, Paula P, Hatch GM, Ampanozi G, Thali MJ, Schweitzer W.
Wissenschaft in die Praxis: Postmortale Bildgebung liefert schlüssige Beweise bei einem nicht verdächtigen Todesfall. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2014;2: 80-4. April


Luke GM, Dedouit F, Christensen AM, Thali MJ, Ruder TD.
RADid: Eine bildliche Überprüfung der radiologischen Identifizierung mittels postmortaler CT. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2014;2: 52-9. April


Ampanozi G, Gascho D, Hatch G, Schulze C, Thali MJ, Ruder TD.
Was nicht gesucht wird, bleibt unentdeckt – Myokardüberbrückung in der postmortalen Computertomographie. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2014; 2: 5.-8. Januar


Ruder TD, Thali MJ, Luke GM.
Grundlagen der forensischen postmortalen MR-Bildgebung bei Erwachsenen. Britisches Journal für Radiologie. 2013 Nov. 4. Doi: 10.1259/bjr.20130567. [Epub vor Druck].


Luke GM, Ampanozi G, Thali MJ, Ruder TD.
Validierung des linksventrikulären Umfangsbereichs als Surrogat für die Herzgröße in der postmortalen Computertomographie. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013; 1: 98-101 12. Juni


10. Ruder TD, Zech WD, Hatch GM, Ross S, Ampanozi G, Thali MJ, Flach PM.
Standbild aus der Todesstunde - Akute Hirnblutung im postmortalen Computertomographen bei einer verwesten Leiche. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013; 1:73-76. 2013. April 16


Ruder TD, Hatch GM, Ebert L, Thali Y, Allmendinger T, Schindera ST, Dalla Torre SA, Gasho D, Thali MJ, Ampanozi G.
Das forensische Referenzphantom – ein neues Werkzeug zur Qualitätssicherung von Dämpfungsmessungen in der forensischen Radiologie. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013; 1:51-55. 2013. April 15


Veljkovic B, Francenberg S, Luke GM, Bucher M, Schwendener N, Ampanozi G, Thali MJ, Ruder TD.
Quantifizierung des Pleuraergusses aus Einzelflächenmessungen im CT.
Emerg Radiol. 2013 August; 20(4):285-9. doi: 10.1007/s10140-013-1115-y. Epub 2013 16. März


Ebert LC, Luke GM, Thali MJ, Ross SG.
Unsichtbare Berührung – Steuerung eines DICOM-Viewers mit Fingergesten mithilfe der Kinect-Tiefenkamera. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013;1:10-14. 2012 Dez. 13. Doi: 10.1016/j.jofri.2012.11.006. [Epub vor Druck].


Baglivo M, Winklhofer S, Hatch GM, Ampanozi G, Thali MJ, Ruder TD.
Der Aufstieg der forensischen und postmortalen Radiologie – Literaturanalyse der Jahre 2000 bis 2011. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013;1:3-9. 2012 Dez. 8. Doi: 10.1016/j.jofri.2012.10.003. [Epub vor Druck].


Ruder TD, Stolzmann P, Thali YA, Hatch GM, Somaini S, Bucher M, Alkadhi H, Thali MJ, Ampanozi G.
Schätzung des Herzgewichts durch postmortale kardiale Magnetresonanztomographie. Zeitschrift für Forensische Radiologie und Bildgebung. 2013;1:15-18. 2012. Dez. 1. Doi: 10.1016/j.jofri.2012.11.001. [Epub vor Druck].


Rutty GN, Brogdon G, Dedouit F, Grabherr S, Hatch GM, Jackowski C, Leth P, Persson A, Ruder TD, Shiotani S, Takahashi N, Thali MJ, Woźniak K, Yen K, Morgan B.
Terminologie, die in Publikationen zur postmortalen Querschnittsbildgebung verwendet wird. Int J Legal Med. 2013 Mar; 127 (2): 465 & ndash; 6. doi: 10.1007 / s00414-012-0782-7. Epub 2012 18. Oktober.


U. Morath, C. Spadavecchia, C. Luyet, M. Stofel, GM Hatch.
Ultraschallgesteuerte retrobulbäre Nervenblockade bei Pferden: Eine Leichenstudie. Tierarzt Anaesth Analg. 2012 Okt. 11. Doi: 10.1111/j.1467-2995.2012.00780.x. [Epub vor Druck].


Rutty GN, Brogdon G., Dedouit F., Grabherr S., Luke GM, C. Jackowski, P. Leth, A. Persson, TD Ruder, S. Shiotani, N. Takahashi, M. J. Thali, K. Wozniak, K. Yen, B. Morgan.
Terminologie, die in Publikationen zur postmortalen Querschnittsbildgebung verwendet wird.
Int J Legal Med. 2013 Mar; 127 (2): 465 & ndash; 6. doi: 10.1007 / s00414-012-0782-7. Epub 2012 18. Oktober.


Filigran L, Luke G, Ruder T, Ross SG, Bolliger SA, Thali MJ.
Die Rolle der postmortalen Bildgebung bei einem plötzlichen Tod durch eine aufsteigende Aortenaneurysmaruptur.
Forensische Wissenschaft Int. 2013. Mai 10;228(1-3):e76-80. doi: 10.1016/j.forsciint.2013.01.039. Epub 2013 26. Februar


Lapham-Simpson C., Labaron R., Haag M., Luke G, Nolte K.
Eine ballistische Studie der Winchester Supreme Elite PDX1 Munition.
Akademische Forensische Pathologie. 2013 3 (2): 195-201*


Ruder TD, Thali Y, Bolliger SA, Somaini-Mathier S, Thali MJ, Luke GM,
Schinder ST.
Materialdifferenzierung in der forensischen Radiologie mit Single-Source-Dual-Energy-Computertomographie.

Forensic Sci Med Pathol. Juni 2013;9(2):163-9.


Nolte KB, Mlady G, Zumwalt RE, Cushnyr B, Paul ID, Wiest PW.
Postmortale Röntgen-Computertomographie (CT) und forensische Autopsie: Ein Überblick über den Nutzen, die Herausforderungen und die zukünftigen Auswirkungen.
Akademische Forensische Pathologie, 1(1):40-51, 2011.*